Fake News – Warum sie gefährlich sind und woran man sie erkennt?

Am 26. Februar 2019 können sich ältere Menschen in einer Fragerunde mit Experte von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr zum Thema „Fake News – Warum sie gefährlich sind und woran man sie erkennt?“ informieren.

In die Fülle an Informationen, die täglich über die verschiedensten Kanäle verbreitet werden, mischen sich immer wieder sogenannte „Fake News“. Falschmeldungen, die als Fakten erscheinen sind manchmal gar nicht so leicht zu erkennen und werden vielfach über die Social-Media-Kanäle geteilt.

Der „Digitale Stammtisch“ ist ein Angebot des Digital-Kompass (www.digital-kompass.de) und wird von Deutschland sicher im Netz (DsiN) in Kooperation mit der VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. (Bundesverband) bundesweit durchgeführt. In Rheinland-Pfalz werden die „Digitalen Stammtische“ zusammen mit der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) und dem Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) veranstaltet.

Termin in der Übersicht:

Was:
Wann:
Experte:
Wo:
Anmeldung:
 
Fake News – Warum sie gefährlich sind und woran man sie erkennt?
Dienstag, 26. Februar 2019 von 10:30 bis 12:30 Uhr
Andreas Reinhardt, Fachjournalist für Multimedia des SWR
MKN Südwestpfalz, Am Rathaus 9, 66976 Rodalben
per Mail an pressmar(at)lmk-online.de bis 22.02.2019